Anerkennungspraktikant zum Arbeitserzieher (m/w)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Firma Heilpädagogischer Wohn- und Beschäftigungsverbund gGmbH eine/n Anerkennungspraktikanten/ -in zum Arbeitserzieher/in.

Der Heilpädagogische Wohn- und Beschäftigungsverbund eröffnete 2004 seinen ersten Standort in Oberhausen-Rheinhausen, es folgten zwei ausgelagerte Wohngruppen. Zum 01.06.2017 kam ein neuer Standort in Karlsruhe-Stupferich hinzu.

Die Würde der Menschen mit Behinderung wird als Grundrecht gesehen. Ein Ziel der Arbeit ist es, den bei dem Verbund lebenden Menschen mit Achtung und Respekt zu begegnen und partnerschaftlich miteinander umzugehen. Es bedarf einer würdevollen, realistischen Beziehung, die den Menschen mit Behinderung keine Rechte abspricht und sie in ihren Möglichkeiten unterstützt. Dem Prinzip der Normalisierung entsprechend, sind die Bereiche Wohnen und Arbeit beim HWBV getrennt. Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit den bei dem Verbund lebenden Menschen eine individuelle, ihren Fähigkeiten und Wünschen entsprechende, Wohn- und Arbeitssituation zu schaffen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Umgang mit und der Begleitung in immer wiederkehrenden Konflikten und Krisen. Aggressionen als Form des Ausdrucks zu verstehen und ein entsprechendes Arbeitsangebot zu entwickeln, stellt eine der wesentlichen Herausforderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dar. Ziel ist es, durch sinnvolle Beschäftigungsangebote größtmögliche Selbstbestimmung und hohe Lebensqualität u erreichen, Krisen zu vermeiden und Weiterentwicklung zu fördern.

Die Mitarbeiter/- innen arbeiten in hohem Maße selbstverantwortlich und motiviert. Sie sind bereit sich Herausforderungen zu stellen, sind belastbar und zuverlässig. Die Qualität der Arbeit und die hohe pädagogische Fachlichkeit der Mitarbeiter/- innen werden durch regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen gewährleistet. Besonders wichtig ist eine qualifizierte Ausbildung. Verschiedene Berufsgruppen arbeiten im Team gleichberechtigt miteinander.

Was Sie erwartet:

  • Betreuung und Förderung von Menschen mit Behinderungen und herausfordernden Verhalten
  • Entwicklung und Durchführung sinnhafter Beschäftigung für unsere Klienten
  • Training lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Anerkennung, Förderung und Weiterentwicklung der Fähigkeiten und Fertigkeiten der Klientinnen/Klienten in Übereinstimmung mit dem therapeutischen Konzept
  • Unterstützung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, sowie in der Tagesstruktur
  • Mitgestaltung von regelmäßigen Teamsitzungen und Supervisionen
  • Weiterentwicklung der Qualität unserer pädagogischen Arbeit
  • EDV gestützte Dokumentation

Das wird Ihnen geboten:

  • Hausinterne Fortbildungen
  • Mitarbeit an konzeptionellen Veränderungen und Erweiterungen
  • Regelmäßige Teamgespräche und Supervisionen
  • Strukturierte und begleitete Einarbeitung
  • Gutes Betriebsklima

Interessiert?

Für weitere Fragen steht Ihnen der Heilpädagogischer Wohn- und Beschäftigungsverbund gGmbH gerne zur Verfügung.

Bewerbungsverfahren:

Die üblichen Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Referenzen sind zu richten an:

Heilpädagogischer Wohn- und Beschäftigungsverbund gGmbH
Verwaltung
Daniela Farys
Am Kronenberg 6
68794 Oberhausen-Rheinhausen
daniela.farys@hwbv.de

Alternativ können Sie sich auch gerne auf unserer Homepage www.tempton.de über das Online-Formular oder per E-Mail bewerben oder uns Ihre Bewerbung postalisch einreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.hwbv.eu.   

  • Standort: Oberhausen-Rheinhausen

TEMPTON Verwaltungs GmbH

jetzt.bewerben@tempton.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Let's Work.