Projektleitung – Antivirale Wirkstofferforschung

UKE - CSSB - Zentrum für Strukturelle SystembiologieProjektleitung – Antivirale Wirkstofferforschung Arbeiten am Puls der Zeit. In einem komprimierten Kosmos, der sich ständig wandelt. Einem Umfeld, in dem Sie selbst viel bewirken können. Weil es Ihnen Freiräume lässt, neu zu denken und Dinge zu verändern. Das bieten wirEin innovatives und familienfreundliches Arbeitsumfeld mitten in Hamburg (Kooperation zur Kinderbetreuung, kostenlose Ferienbetreuung)
Die Möglichkeit zur Teilnahme an vielfältigen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten der UKE-Akademie für Bildung und Beruf sowie ein breites Spektrum an Einführungsveranstaltungen

Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge und die Nutzung vielfältiger und mehrfach ausgezeichneter Angebote zur Gesundheits- und Krankheitsprävention

Das erwartet SieWir bieten ein spannendes Tätigkeitsumfeld im Rahmen einer Vollzeit-Postdoc-Stelle am CSSB in der neu gegründeten Gruppe 'Integrative Virologie' unter der Leitung von Prof. Maya Topf, die sich ab sofort mit der Erforschung von Wirkstoffen gegen Viren, einschließlich Herpesviren und Coronaviren, beschäftigt. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.04.2023 befristet mit der Möglichkeit zur Verlängerung. Die Bezahlung erfolgt nach EG 13, ein höheres Gehalt ist jedoch in Abhängigkeit von Erfahrung und Fachwissen des:der Kandidaten:in verhandelbar.Der:die Kandidat:in wird Experimente entwerfen und durchführen, die zu laufenden Projekten im Labor beitragen, ebenso wird er:sie die Zusammenarbeit von Computational Scientists, Strukturbiologen und sämtlichen wissenschaftlichen Partnern der Arbeitsgruppe vorantreiben. Er:sie wird die Entwicklung von Hochdurchsatz-Screens zur Identifizierung von präklinischen antiviralen Wirkstoffkandidaten zur Behandlung oder Vorbeugung von Infektionen mit humanen viralen Pathogenen leiten. Vorherige Erfahrung in der Wirkstoffforschung ist unerlässlich. Idealerweise hat der:die Kandidat:in bereits ein oder mehrere Projekte von der Auswahl präklinischer Kandidaten bis hin zur Auswahl klinischer Kandidaten begleitet.Die Position bietet die Möglichkeit, Fachwissen und Erfolgsbilanz zu erweitern, indem eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung einer Pipeline für die Wirkstoffforschung eingenommen wird, Kooperationen und Managementfähigkeiten entwickelt werden, die globale wissenschaftliche Präsenz ausgebaut und dazu beitragen wird, Innovationen in der Wirkstoffforschung voranzutreiben. Der:die zukünftige Stelleninhaber:in wird am Zentrum für Strukturelle Systembiologie (CSSB; www.cssb-hamburg.de) arbeiten, das sich auf dem Science Campus in Hamburg-Bahrenfeld befindet und Zugang zu modernsten Einrichtungen hat.Der Großteil der Arbeit in dieser Position wird in einer Laborumgebung mit speziellen Instrumenten und Geräten stattfinden. Diskussion der Ergebnisse in entsprechenden Meetings und die Erstellung der darauf basierenden Manuskripte wird ebenfalls ein Hauptbestandteil der Tätigkeit sein.Darauf freuen wir uns
Promotion in Biochemie, Zellbiologie, Mikrobiologie, Virologie oder einem verwandten Gebiet

Ausgeprägte Erfahrung in den Bereichen der Molekularbiologie, Biochemie oder Virologie und die erforderlichen Laborfähigkeiten zur Überprüfung entsprechender Fragestellungen in diesen Bereichen

Erfahrung in der Arbeit mit rekombinanter Proteinexpression, Zellkultur, Viren oder in der Arzneimittelforschung

Mehrjährige Erfahrung in der Wirkstoffforschung

Verständnis und Wertschätzung des Wirkstoffforschungsprozesses, eins
  • Standort: Hamburg

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Let's Work.