Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbe

Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg -- Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Fakultät für Maschinenbau, Professur für Automatisierungstechnik An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU / UniBw H), Fakultät für Maschinenbau, Professur für Automatisierungstechnik (Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Fay), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (39,00 Std. wöchentlich; Entgeltgruppe 13 TVöD) befristet für einen Zeitraum von drei Jahren zu besetzen. An der Professur wird das Themenfeld „Urbaner Drohnenverkehr“ u.a. mit folgenden Teilaspekten bearbeitet: Modellierung und Fusion von dezentral erfassten Umgebungsinformationen Analyse und Modellierung der Fähigkeiten von Drohnen und anderen autonomen Fahrzeugen als Grundlage für Steuerungsstrategien Entwicklung von Steuerungsstrategien für die Verkehrsflusssteuerung sowie die kooperative Ausführung von Missionen Wir suchen Sie als weitere Verstärkung für dieses Themenfeld. Ihre Aufgaben und Perspektiven: Sie bearbeiten Forschungsfragen auf dem Themenfeld, zusammen mit akademischen und industriellen Forschungspartnern, und entwickeln dafür mit wissenschaftlicher Systematik neue Lösungen. Sie überführen die Lösungsansätze in technische Anwendungen und validieren sie dabei. Sie präsentieren die Forschungsergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und publizieren sie in nationalen und internationalen Fachzeitschriften. Sie arbeiten an der Verallgemeinerung und Vertiefung der von Ihnen erarbeiteten Lösungen im Hinblick auf eine Promotion zum / zur Dr.-Ing. Ihr Profil: Sie haben ein ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Univ.-Diplom oder Master) mindestens mit der Note „gut“ absolviert. Sie verfügen durch Schwerpunktbildung im Studium oder berufliche Tätigkeiten über Kenntnisse und erste Erfahrung in einem der o.g. Anwendungsfelder. Sie besitzen sichere Kenntnisse in einer aktuellen objektorientierten Programmiersprache oder sind bereit, sich diese anzueignen. Sie beherrschen die deutsche und die englische Sprache sicher. Sie haben Erfahrung mit Projektarbeit und sind in der Lage, eigene Ideen sachlich fundiert zu vertreten. Sie besitzen eine ausgeprägte Analysefähigkeit und Freude an der Konzeption neuer informationstechnischer Lösungen. Sie sind zielorientiert, verantwortungsbewusst, teamfähig und in der Lage, selbstständig zu arbeiten. Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen gerne Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay (E-Mail: alexander.fay@hsu-hh.de). Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Tätigkeiten entsprechen grundsätzlich der Entgeltgruppe 13 TVöD. Die tatsächliche Eingruppierung ist jedoch abhängig von der Erfüllung der maßgeblichen tariflichen und persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Me
  • Standort: Hamburg

Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Let's Work.