Wissenschaftlichen Mitarbeiter / Biometriker (m/w)

Wir suchen für den Geschäftsbereich Informationstechnologie einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter /Biometriker (m/w) Herausfordernde Aufgaben warten auf Sie: Mitwirkung beim Aufbau einer Integrationsplattform für medizinische Daten und klinische Forschung entsprechend der Konzeption des Konsortiums SMITH Konzeption und Implementierung von Schnittstellen zu Systemen für klinische Studien und Daten­analyse Berücksichtigung und Umsetzung von Vorgaben aus der nationalen Begleitstruktur der Medizin­informatik-Initiative Berücksichtigung rechtlicher Anforderungen, u. a. Patientenrecht und Datenschutz enge Kooperation mit Datenintegrations- und Anwendungsspezialisten sowie klinischen Forschern Ihr Profil: erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Biometrie, Statistik, Mathematik oder eine ver­gleich­bare Qualifikation / Berufserfahrung hohe Methodenkompetenz in der Biometrie und Epidemiologie Kenntnisse in statistischen Programmiersprachen wie SAS, SPSS und R von Vorteil sind Kenntnisse von Software für die Durchführung klinischer Studien wie i2b2, OpenClinica etc. von Vorteil sind außerdem Kenntnisse der HL7 Clinical Quality Language oder anderer Abfrage­sprachen für Gesundheitsdaten Vergütung: TV-LArbeitszeit: 20 Stunden pro WocheBeginn: zum nächstmöglichen ZeitpunktDauer: befristet für 4 Jahre im Rahmen eines Dritt­mittelprojektes Ansprechpartner:Dipl.-Kfm. Andreas G. HenkelLeiter Geschäftsbereich InformationstechnologieTelefon: 03641-9325601Universitätsklinikum JenaBachstraße 18 | 07743 Jena Gestalten Sie die digitale Zukunft im Gesund­heitswesen mit:Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist Teil der Förderinitiative Medizininformatik des Bundes­minis­te­riums für Bildung und Forschung. Ihr Ziel ist es, im Rahmen des Verbundes SMITH (Smart Medical Information Technology for Healthcare / www.smith.care) eine innovative Struktur zur ein­rich­tungs­übergreifenden Vernetzung und dem Austausch von Forschungs- und Versorgungsdaten zwischen den Standorten zu entwickeln. Die dafür neu zu eta­blierenden Datenintegrationszentren arbeiten an der technischen Weiterentwicklung der Doku­men­tation, Datenhaltung und des Datenaustausches von Ver­sorgung und Forschung. Innerhalb des UKJ wird das Projekt wissenschaftlich über das Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Doku­men­tation – IMSID (Prof. Dr. André Scherag) und IT-strategisch / -operativ über den Geschäftsbereich IT koordiniert (Dipl.-Kfm. Andreas G. Henkel / Leiter Daten­integrations­zentrum Dr. Danny Ammon). Wir bieten eine spannende Position und mehr: Mitwirkung in einem zukunftsweisenden Projekt zur nachhaltigen Verbesserung der Patientenversorgung moderne Arbeitsplätze mit hohem technischen Standard und exzellenter Qualität zahlreiche berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch kostenlose Fort- und Weiterbildungsangebote, regelmäßige Mitarbeitergespräche u. v. m. Angebote zur Gesundheitsförderung und Ver­ein­barung von Familie und Beruf wie Kinder­betreuungsplätze in unseren Kooperationskitas, Unterstützung bei der Wohnungssuche, Dual-Career-Service Job-Ticket (Vergünstigung für öffentliche Ver­kehrs­mittel) Starten Sie Ihre Karriere bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden S
  • Standort: Jena

Universitätsklinikum Jena

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Let's Work.