Workflowentwickler*in und Anwendungsadministrator*in

Ver­stärken Sie die zentrale Hoch­schul­verwaltung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2024 und in Vollzeit alsWorkflowentwickler*in und Anwendungsadministrator*inDezernat: VI - Hochschul-ITBis Entgeltgruppe 11 TV-L
Ihr zukünftiges Aufgabengebiet
Konfiguration und IT-seitige Betreuung eines Dokumentenmanagementsystems im Rahmen der E-Verwaltungs-Einführung und eGovernmentgesetz-Umsetzung

IT-technische Umsetzung von Workflows

Mitarbeit im ERP-IT-Team

Anbindung und Schnittstellenanpassung des Forschungsinformationssystems inkl. technischer Userbetreuung

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen
Ein dem Aufgabengebiet entsprechender einschlägiger Hochschulabschluss mit IT-Bezug, oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung

Kenntnisse im Bereich Dokumentenmanagementsysteme und/oder Workflows

Fundierte SQL-Kenntnisse

Wünschenswert: Grundkenntnisse im Bereich Web-Services, Alfresco- und MACH-Kenntnisse sowie Kenntnisse im Hochschulbereich

Fundierte SQL-Kenntnisse

Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Bewerbung in deutscher Sprache), Englischkenntnisse

Teamfähigkeit, Serviceorientierung

Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.Wir als Arbeitgeber …
bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot.
fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit/Home Office sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
ge­währleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.
Die Bewerbung geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet.
  • Standort: Dortmund

Fachhochschule Dortmund

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Let's Work.