Es ist Zeit, Grenzen zu überschreiten – es ist Zeit für Let's Work.

Gerade im Gesundheitswesen sind Mobilität und Flexibilität gefragter denn je. Pflegenotstand in den einen und Ärztemangel in anderen Ländern schaffen zusätzliche Karrierechancen.

So horizonterweiternd eine Tätigkeit im Ausland ist, so verwirrend und abschreckend kann es sein, sich mit der Anerkennung seines Berufes in einem anderen Land oder den dortigen sprachlichen Anforderungen auseinander setzen zu müssen: Wird mein Diplom in England anerkannt? Gibt es meinen Beruf in dieser Form dort überhaupt oder was wäre vergleichbar? Und welches Sprachniveau wird erwartet?

Sämtliche europäischen Staaten haben Regelungen über die Anerkennung ausländischer Berufe getroffen – leider nicht immer einheitlich. Am einfachsten und zuverlässigsten ist es immer, sich vor Ort zu informieren. Eine guten Überblick gibt es bei der Europäischen Union.

Hilfreiche landesspezifische Informationen zu 'Leben & Arbeiten' im europäischen Ausland sind auf auslandjobs.de erhältlich.

schließen